© 2017 Museum Fundaziun Bravuogn

Chant da Farrer 113, CH-7482 Bergün, Tel. +41 (0)81 407 12 77

  • Facebook Clean
sonderaustellung 2019/2020
Musica in Bravuogn -
Musica da Bravuogn

"von Tuten & Blasen"

15.Juni - 31. Oktober 2019

Seit jeher versuchte der Mensch mit seinem Atem allerlei zum Tönen zu bringen. Blasinstrumente lockten Tiere, zeigten Gefahr an, halfen Kriege zu führen und verschönerten Feste! Dies illustrieren wir mit ausgewählten Exponaten aus der Region.

Im Zentrum dieses Teils unserer Ausstellung steht aber klar die „Musikgesellschaft Bergün“ oder „Societed da Musica Bravuogn“, welche in diesem Jahr jubiliert: 150 Jahre schon prägt sie nicht nur das musikalische Dorfleben, sondern steht gleichermassen für Gemeinsamkeit, Freundschaft, Lebensfreude und – nicht zuletzt - Beständigkeit!

im Sommer(21. Juni - 21. Okt)
Dienstag    15.00 – 17.30 Uhr
Mittwoch    18.30 – 21.00 Uhr
Donnerstag  15.00 – 17.30 Uhr
Freitag     18.30 – 21.00 Uhr
Samstag     15.00 – 17.30 Uhr
im Winter (19. Dez - 16 März)
Dienstag    15.00 – 17.30 Uhr
Mittwoch    18.30 – 21.00 Uhr
Donnerstag  15.00 – 17.30 Uhr
Freitag     18.30 – 21.00 Uhr
übrige Zeiten
Dienstag    15.00 – 17.30 Uhr
Mittwoch    18.30 – 21.00 Uhr
Freitag     18.30 – 21.00 Uhr
öffnungszeiten

dem nächst in unserem Museum

1. Dezember 2019 - 15. Januar 2020

1. Februar 2020 - 15. Mai 2020

Turmglocken begleiten seit Jahrhunderten den Lebenslauf der Menschen ebenso wie kleinere Schellen und Glocken die Tiere der bäuerlichen Welt. Glockenschlag der Uhr teilte den Werktag ein und volles Geläut rief am Sonntag zum Gottesdienst oder unter der Woche zum Abschied von vertrauten Menschen. Die Ausstellung bringt uns die Welt der Bergüner Glocken näher.

Daneben blicken wir in die Vergangenheit des Gesangs in unserem Dorf, welcher nicht nur in Schule und Kirche gepflegt wurde, sondern auch das Brauchtum um „Chant da Stegla“ und „Chant da Goita“ in Latsch und Bergün. prägte.  

"Dülidülidüü & Saitenspiel"

Klarinette, Geige, Akkordeon...

"mit Sang & Klang"

... und Bass: damit spielten verschiedene Bergüner Formationen zum Tanz auf:

Waren es früher die „Chapella Zavretta“ und die „Chapella Barba Peder“, welche die Beine wirbeln und die Röcke fliegen ließen, so sind heute die „Sepplis da Bravuogn“ bei jedem Fest die gern gesehenen „Musicants“! Wir tauchen ein in die „Musica populara da Bravuogn“ und zeigen unter anderem,  dass die Bergüner „Chapella Barba Peder“ mit ihrer, sich an alten Engadiner Tänzen orientierenden Musik durchaus als Wegbereiterin der heute weit herum bekannten „Fränzlis da Tschlin“ gelten könnte.

1. Februar 2020 - 15. Mai 2020

Modelleisenbahn der Strecke Preda - Bergün

Vorführung der Modelleisenbahn

Mittwoch    19.30 – 21.00 Uhr Donnerstag  15.00 – 17.30 Uhr Samstag*    15.00 – 17.30 Uhr * Juli bis Oktober


In der Zwischensaison finden keine Bahnvorführungen statt. Vorführungen für Gruppen auf Voranmeldung jedoch möglich

www.albula-bahn-club.ch
 

Ihr  Anlass in unserem Museum

  • Apéro

  • Hochzeit

  • Geburtstag

  • Fimenanlass

  • Seminar
     

gerne helfen wir bei Organisation

und Planung